Förderverein Brandenburger Symphoniker
Förderverein Brandenburger Symphoniker

Herzlich willkommen!

Förderverein Brandenburger Symphoniker e.V.

Willkommen auf der Internetseite

des Fördervereins Brandenburger Symphoniker e.V.

Der Verein wurde 1990 gegründet und hat zur Zeit 77 Mitglieder.

Weitere Informationen finden Sie unter den Stichworten der Reiter auf der Seite.

 

7. Brandenburger Biennale        Ausschreibung

Der Förderverein Brandenburger Symphoniker e.V. schreibt die siebte Brandenburger Biennale, einen Kompositionswettbewerb für Symphonik aus. Der Wettbewerb ist international und ohne Altersbegrenzung.

 

Teilnehmer

 

    * füllen das Teilnahmeformular aus, drucken es aus (auf der page www.fbsym.de zu finden) und legen es der Sendung der Partituren bei

    * schicken bis zu drei verschiedene Partituren vorzugsweise von Orchester- oder Ensemblekompositionen, die nach dem Jahre 2000 komponiert wurden, in Papierform an die Orchesterbibliothekarin der Brandenburger Symphoniker (Adresse unten). Die Partituren müssen anonym sein (keine Pseudonyme). Allerdings soll der Absender der Postsendung kenntlich sein! Die Werke dürfen sehr wohl bereits aufgeführt worden sein.

    * legen den Partituren eine Hardcopy von bis zu drei Aufnahmen der eingesandten Partituren (auch MIDI-Files) oder anderer Werke bei

    * zahlen mit dem Vermerk „7. Biennale“ und unter Namensnennung die Teilnahmegebühr auf das PayPalkonto auskunft@fbsym.de ein oder auf das Bankkonto DE15160620730000000990 BIC:GENODEF1BRB (bei Zahlung einer Teilnahmegebühr von pauschal 10€ werden die Partituren nicht zurückerstattet. Bei Zahlung von pauschal 20€ werden sie zurückgesandt.)

 

 Am 27. und 28. Juni 2016 tagt die Jury der 7. Brandenburger Biennale:

 

Javier Torres Maldonado, Komponist, Mailand/Parma

Nuria Nunez-Hierro, Komponistin, Berlin

Boudewijn Cox, Komponist, Antwerpen

Peter Gülke, Chefdirigent der Brandenburger Symphoniker

Markus Rindt, Intendant der Dresdner Sinfoniker

 

Die Jury vergibt folgende Preise:

 

  * den Komponistenpreis: er besteht aus einem mit 5000€ dotierten Kompositionsauftrag für die Brandenburger Symphoniker.

    * und den da capo-Preis: der Wiederaufführung eines eingesandten Werkes durch die Brandenburger Symphoniker.

 

 

Partituren sind bis zum 21. Mai 2016 erbeten an:

 

Frau Anke Schwalm-Bölsche, Orchesterbibliothekarin

Brandenburger Theater

Grabenstr. 14

14776 Brandenburg

 

Maßgeblich für eine fristgerechte Teilnahme ist der Stempel der Postsendung.

 

Fragen zum Wettbewerb beantwortet die Vorsitzende des FBS e.V., Frau Andrea-Carola Güntsch, unter 00493381/228822 oder Mail: auskunft@fbsym.de

 

Hier finden Sie uns

Förderverein Brandenburger Symphoniker
Wallstr. 15
14770 Brandenburg an der Havel

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 3381 228822

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein Brandenburger Symphoniker